Projekt COMMA plus

Kiel Mitte
  • Ausbildung
  • Beratung und Unterstützung
  • Flüchtlinge/Migration

COMMA plus ist eine Beratungs- und Vermittlungsstelle für erwerbsfähige Menschen mit Migrationshintergrund. Ziel ist die berufliche Orientierung und Integration in den ersten Arbeitsmarkt. Wir betreuen ca. 110 Teilnehmer (m/w). Die Teilnahme ist bei Vorlage eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins kostenlos.


Unsere qualifizierten Berater beherrschen folgende Sprachen:

Albanisch, Arabisch, Armenisch, Bosnisch, Deutsch, Englisch, Georgisch, Kroatisch, Mazedonisch, Norwegisch, Polnisch, Russisch, Serbisch, Spanisch und Türkisch.

 

Worin unterscheidet sich COMMA plus von anderen Maßnahmen?

COMMA plus legt großen Wert auf die enge und individuelle Begleitung der Teilnehmer. Unsere Beratungen finden in Einzelgesprächen und in einem geschützten/vertrauensvollen Umfeld statt.

Wir beraten und begleiten die Teilnehmer bei der Suche nach Arbeit und bei der beruflichen Orientierung. Zur Unterstützung der beruflichen Orientierung werden die Kompetenzen der Teilnehmer durch ein speziell entwickeltes Kompetenzmessungsverfahren ermittelt. Gemeinsam 
werden Ziele sowie vorhandene Qualifikationen und Kompetenzen erarbeitet und entsprechende Strategien entwickelt.


Unsere Teilnehmer beraten und unterstützen wir außerdem bei der:

  • Erstellung der Bewerbungsunterlagen
    (Foto, Deckblatt, Lebenslauf, Anschreiben)
  • Anerkennung von Abschlüssen in den Bereichen Schule/Studium und Beruf
  • Suche nach Praktikumsplätzen 
    (Im Rahmen der Projektteilnahme haben die Teilnehmer die Möglichkeit Arbeitserprobungen/Praktika zu absolvieren, die länger als die üblichen zwei Wochen dauern dürfen)
  • Organisation von Sprachkursen und Kinderbetreuung
  • Schuldenregulierung
  • Verbesserung des gesundheitlichen Zustands 
    (physisch und psychisch)
  • Stärkung des Selbstvertrauens
  • Klärung von Behördenangelegenheiten
  • Nachbetreuung 
    (Wenn ein Teilnehmer die Maßnahme beendet, sind wir weiterhin Ansprechpartner für den ehemaligen Teilnehmer).

Weiterführende Informationen

Mehr Informationen über dieses Angebot finden Sie unter http://www.awo-sh.de/de/migration/kiel/item/332-integrationscenter-kiel-west.html.

Stand des Angebots: August 2017